Platzierung und Installation

Sandortwahl des Melders

Gemäß der deutschen Anwendungsnorm DIN 14676  und den gesetzlichen Vorgaben in vielen Bundesländern müssen alle Schlafräume, Kinderzimmer, Flure und Fluchtwege mit einem Rauchmelder ausgestattet sein. In einem Einfamilienhaus sollte zusätzlich auf jeder Etage Ihres Hauses ein Rauchmelder installiert werden.

Rauchwarnmelder müssen immer an der Decke, vorzugsweise in der Raummitte,
aber in jedem Fall mindestens 0,5 m von der Wand oder einem Unterzug oder von Einrichtungsgegenständen entfernt montiert werden.
Werden Rauchmelder in Räumen mit Dachschrägen installiert, müssen diese in waagerechter Position montiert werden.